Basel Universität

Seminare und Kolloquien



  • Do 26 Mar, 17:15, Lect. Hall 2
    Yoshitaka Fujita, RCNP & Department of Physics, Osaka University

    "Gamow-Teller transitions studied by strong and weak interactions"
    (hosted by Nils Paar / Friedel Thielemann)


  • Mo 30 Mar, 16:15, Lect. Hall 1
    Silas Hoffman, Universität Basel

    "Tunable Quantum Phase Transitions of Coupled Shiba States"

    (host: D. Loss)     -     QC2/QSIT Seminar


  • Veranstaltungsübersicht: pdf rss

  • Vorlesungen:
    Frühjahrsemester 2015: 16.2.2015 - 29.5.2015
    Herbstsemester 2015: 14.9.2015 - 18.12.2015

Neuigkeiten aus unserer Forschung



Graphen-Forschung: Elektronen auf definierten Schlangenlinien unterwegs

News Image
© P. Rickhaus
3. März 2015
Physiker der Universität Basel zeigen erstmals, dass sich Elektronen in Graphen auf einer vordefinierten Spur bewegen lassen. Diese Bewegung verläuft vollkommen verlustfrei und könnte eine Grundlage für zahlreiche Anwendungen im Bereich der Elektronik legen. Die Forscher um Prof. Christian Schönenberger vom Swiss Nanoscience Institute und dem Departement Physik der Universität Basel veröffentlichen ihre Ergebnisse mit europäischen Kollegen im renommierten Wissenschaftsjournal Nature Communications. mehr...

Nano-Messbecher erlauben Einblick in die Kondensation von Atomen

News Image
© Nature Publishing
Group
21. Januar 2015
Die Kondensation von einzelnen Atomen, also ihren Übergang vom gasförmigen in einen andern Zustand, abzubilden – dies ist einem internationalen Physikerteam mit einer neuen Methode gelungen. Unter Leitung des Swiss Nanoscience Institute und des Departements Physik der Universität Basel konnte es erstmals nachverfolgen, wie Xenon-Atome in winzigen Messbechern, sogenannten Quantentöpfen, kondensieren. Damit werden wichtige Rückschlüsse auf die Natur von Bindungen zwischen Atomen möglich, berichten die Forscher in Nature Communications. mehr...

Kühlen mit der kältesten Materie der Welt

News Image
© T. Kampschulte
24. November 2014
Physiker der Universität Basel haben eine neue Kühlmethode für mechanische Quantensysteme entwickelt: Mit einem ultrakalten atomaren Gas wurden die Schwingungen einer Membran auf weniger als 1 Grad über dem absoluten Nullpunkt abgekühlt. Diese Methode könnte unter anderem zu neuartigen Präzisionsmessinstrumenten führen, wie die Forscher im Fachmagazin Nature Nanotechnology berichten. mehr...

Weitere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.