In einem Proseminar halten die Schüler ein Referat über ein selber gewähltes Thema, normalerweise auf Englisch. Regelmäßig werden mehrere Proseminare angeboten (siehe Vorlesungsverzeichnis), darunter Themen aus der experimentellen Physik, der theoretischen Physik sowie der Kosmologie und der Teilchenphysik.

Ein Forschungsprojekt mit einer Dauer von 6 Wochen muss in einer der experimentellen oder theoretischen Forschungsgruppen durchgeführt werden, einschließlich eines schriftlichen Berichts und wird mit 10 Kreditpunkten bewertet. Bevor Sie mit der Arbeit an einem Masterprojekt beginnen, müssen Sie online über MOnA ein Masterprojektformular erstellen und ausfüllen. Nach dem Projekt trägt die betreuende Person die Note online.

Mindestens 16 KP der Wahlfächer müssen aus den Masterstudiengängen des Fachbereichs Physik oder aus Vorlesungen des 2. und 3. Studienjahres oder Masterstudiengängen des Fachbereichs Mathematik und Informatik ausgewählt werden. Das heißt, dass bis zu 8 KP außerhalb der Fachbereiche Physik und Mathematik/Informatik absolviert werden können. Seit 2012 können durch ein Praktikum an einer weiterführenden Schule in Basel-Stadt oder Baselland auch Kreditpunkte gesammelt werden. Detaillierte Informationen sind in der Vereinbarung über Schulpraktika zusammengefasst. Weitere Informationen zu Kursen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

Die Prüfungen finden normalerweise nach Ende der Vorlesungszeit statt, entweder in schriftlicher oder mündlicher Form. Mehr Informationen erhalten Sie am Anfang jeder Lehrveranstaltunge. Mit dem Belegen einer Lehrveranstaltung erfolgt automatisch die Anmeldung zur Prüfung. Um sich von einer Prüfung abzumelden kontaktieren Sie bitte die dozierende Person direkt.

Der Kursinhalt von zwei Fachvorlesungen (mindestens 8 KP) wird geprüft. Das zu demonstrierende Wissen soll jedoch über die Inhalte der beiden Einzelvorlesungen hinaus gehen. Bitte beachten Sie die folgenden Informationen und halten Sie sich an diesen Ablauf:

  • Der Titel und die prüfende Person der beiden Vorlesungen sind zur Genehmigung an die Studienkoordination zu senden (in Zusammenarbeit mit der Unterrichtskommission).
  • Das Datum (und die Uhrzeit) der mündlichen Masterprüfung muss von den Studierenden in Absprache mit den prüfenden Personen festgelegt werden.
  • Spätestens vier Wochen vor dem vereinbarten Termin muss eine persönliche Anmeldung zur Masterprüfung im Büro der Studienkoordination erfolgen.
  • Die mündliche Masterprüfung muss vor Beginn der Arbeit an der Masterarbeit bestanden werden.

Die Masterarbeit ist der wichtigste Teil dieses Studiengangs. Es besteht aus:

  • einer 2-monatigen Vorbereitungszeit für die Masterarbeit, die z.B. mit einer kleinen Präsentation in einem Gruppentreffen endet, oder mit einem schriftlichen Überblick über das Masterarbeitsprojekt
  • 6 Monate Untersuchungszeit, resp. Verfassen der eigentlichen Masterarbeit. Die Studierenden wählen in der Regel eine Forschungsgruppe ihres Interesses aus und fragen den PI der Gruppe, ob man sein Masterarbeitsprojekt innerhalb dieser Gruppe realisieren könne.

Die meisten Informationen zu laufenden Projekten finden Sie jedoch auf der jeweiligen Webseite der Forschungsgruppen. Das Thema der Masterarbeit wird dann in Absprache mit der jeweiligen Betreuungsperson bestimmt. Vor Beginn der Arbeit am Masterprojekt muss ein Learning Contract vom Studenten und dem Betreuer der Arbeit ausgefüllt und unterschrieben werden.

Wichtig: Vor Beginn der Masterarbeit muss dieser Learning Contract vom Leiter der Physik Unterrichtskommission in zwei Kopien unterzeichnet werden: eine für die betreuende Person (/Sekretariat) und eine für die Studierenden. Die Unterrichtskommission kümmert sich um diesen Prozess.

Nach Abschluss der Masterarbeit muss diese zusammen mit einer unterschriebenen Plagiatserklärung eingereicht werden. Die Masterarbeit wird von der betreuenden Person und einer weiteren Expertenperson bewertet. Nach der Bewertung gibt die betreuende Person die Note der Masterarbeit zum vorbereiteten Learning Contract ein, unterschreibt diese und sendet sie an die Unterrichtskommission.

Die finale Masternote ergibt sich aus dem Masterprojekt (Gewichtung: 1/4), der mündlichen Masterprüfung (Gewichtung: 1/4) und der Masterarbeit (Gewichtung: 1/2).

Wichtige Information

Die Informationen auf dieser Webseite sind nicht rechtlich bindend und widerspiegeln möglicherweise nicht die neusten erfolgten Änderungen der Studienordnung. Um mehr Informationen zu erhalten und bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns.