NCCR SPIN: SPIN-QUBITS IN SILIZIUM

DieNationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsinstrument desSchweizerischen Nationalfonds. Sie fördern langfristige Forschungsnetzwerke in Bereichen von strategischer Bedeutung für die Schweizer Wissenschaft, die Schweizer Wirtschaft und die Schweizer Gesellschaft. Am 16. Dezember 2019 gaben der Bund und der Schweizerische Nationalfonds bekannt, dass "SPIN: Spin Qubits in Silicon" ist einer von sechs neuen NFS. Für seine erste Phase von 2020 bis 2023 erhält der NFS SPIN Bundesmittel in Höhe von 17 Millionen Franken.

Das Hauptziel des NFS SPIN ist zunächst die Entwicklung zuverlässiger, schneller, kompakter und skalierbarer Spin-Qubits in Silizium. Mittelfristig sollen die Ergebnisse es ermöglichen, mit Spin-Qubits Berechnungen durchzuführen, die auf einem klassischen Computer schwierig wären. Das langfristige Ziel, zu dem der NCCR SPIN einen grundlegenden Beitrag leisten will, ist die Schaffung eines universellen Quantencomputers mit mehr als tausend logischen Qubits. Jedes logische Qubit basiert auf einer grossen Anzahl von Spin-Qubits, wodurch eine Quantenfehlerkorrektur möglich ist.

Das Team des NFS SPIN besteht aus Forschenden derUniversität Basel, vonIBM Research in Rüschlikon, derETH Zürich und derEPF Lausanne. Die Teammitglieder sind Experten aus verschiedenen Disziplinen wie der Quantenphysik, den Materialwissenschaften, den Ingenieurwissenschaften und den Computerwissenschaften. Neben der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie zeichnet sich der NFS SPIN durch eine sehr enge Verbindung zwischen Theorie und Experiment aus. Das "Leading House" ist dieUniversität Basel. Die Forschung in Basel wird imDepartement für Physik betrieben.

NCCR SPIN - Leading House

University of Basel
NCCR SPIN
Department of Physics
Klingelbergstrasse 82
4056 Basel, Switzerland

NCCR SPIN Website

NCCR Coordinator